Zurück

Startschuss für die Modernisierung

Nach einer intensiven Planungsphase fiel heute in der Messe Essen der Startschuss für die Modernisierung. Gemeinsam eröffneten Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen und Messechef Oliver P. Kuhrt den neuen Info-Pavillon als Symbol für den Bauauftakt. Damit haben die Arbeiten an der Neuen Messe Essen offiziell begonnen.

„Mit dem heutigen Baubeginn entsteht am Standort Essen ein Messegelände, das zu den modernsten in ganz Deutschland gehört“, kommentiert Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen. Das Modernisierungskonzept stellt die Ansprüche von Ausstellern und Besuchern in den Mittelpunkt. „Wir haben unseren Kunden genau zugehört und setzen ihre Erwartungen an ein zeitgemäßes Messegelände konsequent um“, erläutert Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. „Dank moderner Architektur, einer großräumigen, eingeschossigen Hallenstruktur mit einfacher Wegeführung und hohen technischen Standards bietet die Messe Essen zukünftig sowohl für Fach- als auch für Verbrauchermessen perfekte Bedingungen.“

Im Detail sieht das Konzept die klare Strukturierung der Hallen vor. So entstehen aus 18 mitunter kleinteiligen Hallen nun insgesamt acht große. Zukünftig lassen beispielsweise alle Hallen auch zweistöckigen Standbau zu. In der ersten Bauphase entsteht das architektonische Highlight der Neuen Messe Essen. Das rund 2.000 m² große, moderne Glasfoyer im Einfangsbereich Ost ist einladender Startpunkt in den Messetag und durch sein markantes, weit auskragendes Vordach direkt an die U-Bahn angebunden. Die Fertigstellung des Foyers im Spätherbst 2017 bildet den Abschluss der ersten Bauphase.

An das Foyer schließen sich dann neue Tagungs- und Kongressräumlichkeiten verschiedener Größen an, die alle mit neuester Veranstaltungstechnik ausgestattet sind. Der Umbau umfasst außerdem die Energieversorgung und Klimatisierung, so dass neueste Belüftungstechnik für eine stabile Temperatur und hohe Luftqualität über verschiedene Hallen hinweg sorgt. Nach vollständiger Modernisierung im Herbst 2019 befindet sich das gesamte Messegelände auf einem einheitlich hohen technischen Niveau. Die Einrichtung einer VIP-Lounge mit eigenem Eingang und separater Zufahrt rundet den neuen Auftritt der Messe Essen ab.

Wer schon heute einen Blick in die neue VIP-Lounge oder das neue Foyer werfen möchte, ist herzlich eingeladen, den Info-Pavillon zu besuchen. Der Info-Pavillon befindet sich gegenüber der Grugahalle auf dem Parkplatz P1 und ist mittwochs von 15-18 Uhr geöffnet. Der Besuch ist kostenlos.

Zurück