Zurück

Ungewohnte Einblicke in die Messe Essen

Ungewohnte Einblicke in die Messe Essen

Eine nackte Fassade belegt es eindrucksvoll - die erste von vier Bauphasen schreitet planmäßig voran. Passanten erhalten derzeit einen ungewohnten Einblick in das Innenleben der Messe Essen: In den vergangenen Wochen wurden am Messehaus Ost Fassade und Brüstungselemente entfernt, um der zukünftigen bodentiefen Verglasung Platz zu machen.

Lediglich am Eingang des Congress Centers Ost hängen noch die braunen Fassaden-Platten, die den architektonischen Charme der Vergangenheit widerspiegeln. Nostalgiker haben nicht mehr lange Zeit, um sich vom alten Gesicht der Messe Essen zu verabschieden. Zukünftig wird an dieser Stelle ein 2.000 Quadratmeter großes Glasfoyer die Besucher begrüßen und der Messe Essen ein modernes Antlitz verleihen.

Zurück