Zurück

Verkehrsmaßnahme zur IPM ESSEN 2020

Um einen reibungslosen Verkehrsfluss während des Abbaus der Fachmesse IPM Essen zu gewährleisten, haben die Stadt Essen und die Messe Essen auch in diesem Jahr beschlossen, den Logistikverkehr vom allgemeinen Verkehr zu trennen. Daher wird die Norbertstraße am Freitag, 31. Januar 2020, von 14 bis 24 Uhr auf der messeseitigen Fahrbahn in Fahrtrichtung A 52 für den allgemeinen Verkehr gesperrt und dem Logistikverkehr zur Verfügung gestellt. Die Sperrung erfolgt von der Kreuzung Norbertstraße/Alfredstraße bis zur Kreuzung Messeallee/Lührmannstraße. Für den Stadt- sowie Fernverkehr wird eine Umleitung über die Alfredstraße eingerichtet. Zusätzlich sind vor Ort mehrere Verkehrslenker im Einsatz.
Mit der Teilsperrung der Norbertstraße bezwecken die Stadt Essen und die Messe Essen eine deutliche Entlastung für die Anwohner sowie Besucher von Grugapark und Kur vor Ort, indem der allgemeine Verkehr am Messegelände vorbeigeleitet wird. Diese Maßnahme hat bereits bei vergangenen Veranstaltungen dafür gesorgt, dass es beim Abbau großer Messen nicht zu Verkehrsbehinderungen kommt. Durch die teilweise Umleitung des allgemeinen Verkehrs sollen alle Verkehrsteilnehmer nun Zeit sparen. Die Busse der Ruhrbahn sind von der Sperrung nicht betroffen.

Zurück